Die LED Deckenleuchte

LED Deckenleuchte auf baumarktblog24.de

Licht ist ein Element, mit dem man sehr gestalterisch tätig sein kann. Anders als Farben, die man fest auf die Wand aufbringt, kann man mit Licht Effekte erzielen, die beeindrucken und zur Gestaltung des Raums beitragen können. Eine LED Deckenleuchte kann hier tolle Effekte erzielen und gleichzeitig Geld sparen.

LED Deckenleuchte

Eine Deckenleuchte ist heute in fast jedem Raum vorgesehen. Der Deckenauslass befindet sich in der Mitte des Raums , oder bei größeren Räumen an geeigneten Stellen und ermöglicht die Montage einer Leuchte. Statt der klassischen Deckenleuchte mit E14, oder E27 Fassung, sind auch Halogenlampen, oder eben LED Deckenleuchten üblich. Eine E14, oder E27 Fassung ermöglicht es, ein Leuchtmittel mit dem entsprechenden Sockel einzusetzen.

Klassische Leuchtmittel

In die klassischen Leuchten können verschiedene Leuchtmittel eingesetzt werden. Im Folgenden die Leuchtmittel zu den häufigsten Sockeln.

E27 – die „normale Glühlampe“

E27 ist die am weitesten verbreitete Fassung. Mit 27 Millimeter Durchmesser ist der E27 Sockel auf Standardglühlampen verbaut. Heute stehen für die E27 Fassung auch alternative Leuchtmittel zur Verfügung. Die klassische Glühlampe, also jenes Leuchtmittel, das durch Glühen Licht erzeugt hat,  wurde 2009 verboten. Heute ist die LED Lampe auch für die E27 Fassung verfügbar.

Heutige LED Lampen lassen sich optisch und in punko Lichtstärke kaum noch von Gluhlampen unterscheiden. Das Licht ist unmittelbar nach dem Einschalten in ganzer Stärke verfügbar. Die Lebensdauer ist mit mehreren 1000 Stunden deutlich höher, als die von Glüh-, oder Energiesparlampen.

 


Energiesparlampen haben gegenüber den LED Lampen den Nachteil, dass sie weniger lange haltbar sind und dass sie eine Aufwärmphase benötigen.

 

E14 – die „kleine Glühlampe“


Optisch dem E27 ganz ähnlich ist der kleinere E14 Sockel. Dieselbe Bauform, allerdings mit 14 Millimetern Durchmesser fast nur halb so groß, wie der E27-Sockel.

Auch diese Fassung ist in zahlreichen Deckenleuchten vertreten und weit verbreitet.

 

 

G4, GU4 und GU5.3 Sockel

Mit 12 Volt arbeiten Halogenleuchten, die mittels eines Transformators betrieben werden. Für den G4 und auch andere Sockel, in denen ursprünglich Halogen-Leuchtmittel eingesetzt wurden, können heute ebenfalls LED Lampen eingesetzt werden. Allerdings sollte man dafür den Trafo austauschen, da die Halogen-Trafos Probleme mit dem geringen Stromverbrauch der LED Leuchtmittel haben.Optisch unterscheiden sich die  Sockel nur durch unterschiedlichen Abstand der Stifte. G4 und GU4 haben 4mm, der GU5.3 5,3 mm Distant. G4 ist für Niedrigvoltlampen konzipiert.

Umrüsten lohnt sich

Nachdem man eine bestehende Deckenleuchte einfach durch den Tausch der Leuchtmittel zu einer LED Deckenlampe umbauen kann, ist die Anschaffung einer neuen Leuchte nicht zwingend erforderlich um Strom zu sparen. LED Leuchtmittel sparen etwa 85% der Energie bei gleicher Leuchtkraft. Dazu sind 20.000 Stunden Betriebsdauer durchaus keine Seltenheit. Spitzenwerte von 50.000 Stunden sind möglich. Die LED Lampen können also mehrere Jahre lang ununterbrochen leuchten. Das und auch die Tatsache, dass sie keinen Leuchtkraftverlust hat, entschädigt für einen relativ hohen Anschaffungspreis.

Neue Leuchte

Setzt man auf eine neue LED Deckenleuchte, dann bietet LED ein paar interessante Varianten, die völlig neue Gestaltungsmöglichkeiten eröffnen. So kann beispielsweise ein LED Panel an die Decke montiert werden. Wie ein große leuchtende Platte erstrahlt sie in gleichmäßigem Licht.

Das LED Panel

Eine einfache Deckenleuchte, die es in Unterschiedlichen Lichtemparaturen und -stärken gibt. Eine schlichte und elegante LED Deckenleuchte.

Hier geht es zum Produkt auf Amazon.de

 

Ein LED Panel ist allerdings auch in einfacherer Bauweise erhältlich. Hauchdünn mit einer schmalen Befestigung knapp unter der Decke schwebend ist das Panel nicht nur für niedrige Räume die ideale LED Deckenleuchte.

Hier geht es zum Produkt auf Amazon.de

 

Leichte Strukturen

Ein großer Vorteil der LED Leuchtmittel ist ihr geringes Gewicht und der geringe Platzbedarf. Die LEDs können einfach an sehr leichte Strukturen montiert werden und lassen eine einzigartige Gestaltung zu, die für herkömmliche Leuchtmittel aufgrund des Gewichts der Birnen einfach nicht möglich wäre.

Leichte Ringe, die an dünnen Seilen befestigt werden sind zeitlos schön, benötigen aber viel Raumhöhe um zur Geltung zu kommen. Im Altbau, oder in Stiegenhaus, oder Halle kann so eine LED Deckenleuchte aber ihre volle Schönheit ausspielen.

Hier geht es zum Produkt auf Amazon.de


Eine Kombination gewellter Panele ist diese LED Deckenleuchte. Ideal für den Esstisch geeignet macht sie eine hervorragende Figur und spielt alle Vorteile der LED Technologie aus. Ohne sichtbare Verkabelung leuchtet sie wie von Geisterhand.

Hier geht es zum Produkt auf Amazon.de

 

Klassische Formen

Auch die klassischen Formen der Deckenleuchte gibt es mit speziell abgestimmten LED Leuchtmitteln. Die klassische Kuppeform, oder ganz einfache Spot-Systeme stehen auch als LED Deckenleuchten zur Verfügung.

Diese schlichte Lampe bringt durch punktuelle Lichtdurchlässigkeit einen Sternenhimmereffekt. Ein echter Hingucker und eine effiziente Beleuchtung in Einem.

 

Hier geht es zum Produkt auf Amazon.de

Die klassische Milchglaskuppel, die in fast jedem Flur hängt macht auch in der Ausführung als LED Deckenleuchte eine gute Figur. Schlicht und in mattweiß leuchtend erhellt sie effizient und ohne viel Schnickschnack.

 

Hier geht es zum Produkt auf Amazon.de

Luxus LED Deckenleuchten

Auch im obersten Preissegment sind Deckenleuchten mit LED Technologie vertreten. Wunderschöne Kronleuchter und imposante Leuchten, die aus einem repräsentativen Salon einen repräsentativen Salon mit einem unglaublichen Kronleuchter machen.


120 mal 85- Zentimeter reinen Luxus verströmt dieser rechteckige Traum von einer Leuchte. Der Preis passt allerdings auch zur pompösen Optik.

Hier geht es zum Produkt auf Amazon.de

 

 

Qual der Wahl

LED ist heute bereits Standard, wenn es um Leuchtmittel geht. Die Auswahl ist riesig und bedient von den funktionalen Leuchte, bis zum repräsentativen Luxusleuchter jeden Anspruchn. Eine LED Deckenleuchte ist aber eine gute Entscheidung. Nicht zuletzt im Interesse der Umwelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.