Eine Runde Golf im eigenen Garten spielen

baumarktblog24.de

Golf ist ein komplexer Sport, der normalerweise auf einem Golfplatz gespielt wird. Für ein reguläres Golfspiel werden 18 Löcher benötigt. Deswegen sind Golfplätze sehr groß. In einen normalen Garten passte ein kompletter Golfplatz jedenfalls nicht hinein. Wie soll es also machbar sein, in einem Garten Golf zu spielen? Wenn man sich einmal von der Idee verabschiedet, dass Golf nur auf einem Golfplatz gespielt werden kann, ist die Antwort eigentlich recht einfach: Aus einzelnen Aspekte des Golfspiels kann ein schönes Spiel für den Garten kreiert werden.

Wie spielt man im Garten Golf?

Auch wenn kein kompletter Golfplatz benötigt wird: Zumindest ein Loch sollte vorhanden sein, denn schließlich müssen die Spieler ein Ziel haben. Nun ist es aber so, dass die wenigsten Gartenbesitzer freiwillig ein Loch in ihren schönen Rasen machen würden. Deswegen bietet sich die Verwendung eines simplen Putting Cups an. Ein Putting Cup ist ein einfacher und dennoch funktionaler Ersatz für ein Loch. Viele Golfspieler nutzen einen Putting Cup auch in Innenräumen zum Training. Das Gerät wird einfach auf den Boden gelegt und schon kann das Spiel beginnen. Wenn ein Wettbewerb stattfinden soll, ist das auch möglich.

Einen Golf-Wettbewerb im Garten ausrichten

Beim Golf mit Platzreife geht es darum, einen Ball mit möglichst wenigen Schlägen in ein Loch zu spielen. Diese Aufgabe kann im Garten problemlos realisiert werden. Der Kurs kann durch kleine Hindernisse, ähnlich wie beim Minigolf, schwerer gemacht werden. Zudem kann ein einfaches Umstellen des Putting Cups schon die Kreation eines neuen Lochs sein. Wenn man zugleich auch noch die Hindernisse verändert oder den Startpunkt verändert, ergeben sich bei jedem Durchgang völlig neue Bedingungen. Ein derartiges Golfspiel kann auf einer Gartenparty für sehr viel kurzweilige Unterhaltung sorgen. Aber auch als Trainingsparcours ist ein Golfkurs im Garten durchaus empfehlenswert. Ein guter Golfer entsteht nur durch harte Trainingsarbeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.