Bioenergie wird immer beliebter

Bioenergie auf baumarktblog24.de

Bioenergie ist eine Form der Energie, die aus Biomasse gewonnen wird. Dabei kann die Energieausbeute auf verschiedene Arten erfolgen, da zum Beispiel Wärme, aber auch elektrische Energie gewonnen werden können. Darüber hinaus kann Biomasse auch als Kraftstoff für Ottomotoren verwendet werden. Die Energiemenge bzw. die Energiemasse wird bei Bioenergie chemisch gespeichert.

Woher kommt diese Energieform?

Die primäre Quelle dafür findet sich in Rohstoffen, die stetig nachwachsen. Dies kann zum Beispiel der Rohstoff Holz sein, oder auch andere Pflanzen. Insofern gehören Rohstoffe wie Erdöl, Erdgas und Kohle nicht zur Bioenergie, da sie nicht nachwachsen und fossilen Ursprungs sind. In den Pflanzen liegt die Energie, die zum Beispiel später einmal für den Antrieb eines Kraftfahrzeuges genutzt wird, in Form von kohlenstoffhaltigen Verbindungen vor. Eine davon ist Glukose, ein Zucker, der äußerst energiehaltig ist. In der alkoholischen Gärung kann aus dem Zucker das sogenannte Bioethanol gewonnen werden. Dies geschieht auf biologischem Wege mit Hilfe von Enzymen. Das entstandene Ethanol kann dann beim Verbrennungsvorgang vollständig zu Kohlendioxid und Wasser abgebaut werden.

Warum wird Bioenergie immer beliebter?

Im Zuge des Klimawandels und dessen Folgen durch die Verbrennung von fossilen Energieträgern ist Bioenergie immer beliebter geworden. Diese Form der Energie ist kohlendioxidneutral, was den Anstieg der Erderwärmung deshalb nicht weiter fördert. Insofern kann man mit Bioenergie den Klimawandel abwenden. Denn das Treibhausgas Kohlendioxid sorgt dafür, dass die langwelligen Wärmestrahlen der Sonne nicht zurück in den Weltraum emittiert werden können.

Durch die daraus resultierende Zunahme der Erdtemperatur steigt der Meeresspiegel an und zerstört möglicherweise Agrarflächen, die für die Ernährung der Weltbevölkerung von elementarer Bedeutung sind. Deshalb befassen sich Unternehmen wie Thomaslloyd mit dieser Problematik, was dazu führt, dass viele privatwirtschaftlichen Firmen in den Cleantech Infrastrukturfond von Thomaslloyd investieren. Dies zieht auch positive Bilanzen nach sich, weil das Thema Nachhaltigkeit in der Zukunft immer bedeutsamer und irgendwann absolut unumgänglich werden wird.

Fazit: Bioenergie ist eine Thematik, die heiß diskutiert wird. Zum einen, weil sie ausgereift ist und zum anderen, weil sie fast keine Nachteile mit sich bringt. Stattdessen ist sie nachhaltig, effizient und einfach einsetzbar. Auch noch in den nächsten Jahren wird Bioenergie auf den Spitzenpositionen der Diskussionsthemen für regenerative Energien liegen.

Das Arbeiten der Zukunft

Das Arbeiten der Zukunft auf baumarktblog24.de

Arbeitsszenarien sind heute schon sehr beliebt. Man philosophiert, wie das Arbeiten etwa in zwanzig Jahren aussehen wird und wo die Reise hingeht. Schließlich ist es ein Themenbereich, den jeden interessiert. So gut wie der Großteil der Bevölkerung ist in einem Beschäftigungsverhältnis: Sei es in einem Büro als Sekretärin, auf der Baustelle als Fahrer von Mobilkrane oder als Lehrerin in einem Klassenzimmer. Das Pensionsalter wird in der Zukunft ebenfalls immer weiter nach oben gesetzt, somit stehen dem Großteil noch viele Arbeitsjahre bevor. Besser also, man informiert sich jetzt schon über die Zukunft und auf das was kommt.

Alles wird mobil

Wichtig wird die Mobilität. Wer heute seinen eigenen Schreibtisch hat, kann sich in zehn Jahren nicht mehr sicher sein, ob das so bleibt. In den Unternehmen will man nämlich Kosten einsparen und konkurrenzfähig sein. Experten reden deshalb schon von den mobilen Arbeitsplätzen, wo sich zwei oder mehr Mitarbeiter einen Schreibtisch teilen und viel vom Laptop von zuhause aus gearbeitet wird. Daher nimmt man nur mehr das nötigste in die Arbeit mit und der Rest wird in einem Fach oder einen Spint verstaut. Das bedeutet, dass der Arbeitsplatz immer unpersönlicher wird. Dafür soll dann aber das Design entschädigen. Nämlich, dass alles top gestylt aussieht und die Mitarbeiter viele Entspannungs- und Relax-Möglichkeiten haben. Vielleicht wollen sie im Dreaming Room ihre Mittagspause verbringen oder sich in der Lounge einen Kaffee holen. Um aber alles ökonomischer und billiger zu machen, kann es auch vorkommen, dass der Bürodesigner aufs Abstellgleis kommt und dafür Büromöbel im herkömmlichen Baumarkt zu finden sein werden. Trotzdem mit guter Qualität und angemessen, keine Frage.

Und draußen?

Aber das war jetzt das Szenario vom Büro. Wie sieht das Leben auf der Straße aus, wo immerhin auch einige Personen täglich ihre Arbeit verrichten? Bauarbeiter, Polizisten oder Flyer-Verteiler müssen bei Wind und Wetter im Freien sein. Man versucht schon heute die Straßen zu säubern und ein schöneres Stadtbild zu zaubern. Daher soll Unnötiges verschwinden. Schon heute gibt es Lösungen wie man beispielsweise eine Baustelle versteckt. Ein jeder hat bestimmt schon einen Gebäudeüberzug gesehen, der auf einem Muster besteht und erahnen lässt, wie das Gebäude im fertigen Zustand dann aussehen soll. Wer weiß, vielleicht kommen aber auch Baugeräte im ganz anderen Style? Wir dürfen gespannt sein, wo wir dann in zehn oder mehr Jahren arbeiten werden.

Wandtatoos für das eigene Heim

Wandtatoo auf baumarktblog24.de

Auf amazon.de  kann sich jeder, der sein Heim verschönern möchte, Wandtattoos bestellen. Unzählige Motive sind hier erhältlich und somit ist für jeden Geschmack das richtige zu finden. Egal ob für das Kinderzimmer, die Küche oder auch das Wohnzimmer. Die Auswahl ist groß und selbst für Badezimmer oder Gäste-WC’s gibt es hier die passenden Motive. Neben Motiven rund um Haushalt und Wohnen sind hier aber auch großartige Wandtattoos erhältlich, die sich um Kinofilme drehen. So kann das Wohnzimmer im Handumdrehen in einen Kinosaal verwandelt werden.

Warum Amazon.de?
Wer sich im Internet bereits nach Wandtattoos umgeschaut hat, wird feststellen, dass es zahlreiche Anbieter gibt. Doch die Auswahl an Wandtattoos ist auf Amazon.de einfach umwerfend. Alle Motive, die man sich nur vorstellen kann, sind hier erhältlich und werden innerhalb kürzester Zeit geliefert. Der Kunde kann sich unter mehreren Kategorien ein Motiv aussuchen, dass er sich dann in verschiedenen Größen bestellen kann. Auch der Kundenservice des jeweiligen Lieferanten steht bei allen Fragen zur Verfügung und hilft, wo er nur kann.

Wie bekomme ich die Wandtattoos an die Wand?
Wenn man sich ein Kino-Wandtattoo zum Beispiel kaufen will und sich alles genau angesehen hat, kann man sich natürlich das Wandtattoo kaufen. Als nächstes Problem könnte für einige aber das Aufkleben werden, da manche vielleicht nicht genau wissen, wie es gemacht wird. Jeder, der handwerklich nicht so begabt ist, kann sich schnell alles Wissenswerte und Nützliche aneignen und sich auch durchlesen, was er für das Anbringen braucht. Doch es hört sich meist alles schlimmer an, als es ist, denn ein Wandtattoo anbringen ist eigentlich ganz einfach.

Moderne Technik begeistert Arbeitgeber und Arbeitnehmer

Swopper auf baumarktblog24.de

Viele Arbeitgeber sind heute dank ihrer modernen Einstellung bereit, ihren Mitarbeitern moderne Arbeitsplätze zur Verfügung zu stellen. Zwar werden die Notwendigkeiten im Arbeitsschutz geregelt, aber niemandem kann es verübelt werden, wenn er schneller ist, als die Gesetze etwas regeln. Innovative Arbeitsgeräte oder Arbeitsplätze sind technisch besser auf dem neuesten Stand und wer sich als Arbeitgeber darauf einlässt, handelt für seine Angestellten. Das Wohlergehen kann besonders gefördert werden, wenn entsprechende Sitzmöbel zur Verfügung gestellt werden. Menschen, die viele Stunden täglich sitzend ihre Tätigkeit verrichten, sind oftmals von Rückenbeschwerden geplagt, auch wenn sie auf Bürostühlen nach dem letzten Standard sitzen. Mit einem neuen Sitzmöbel kann man solchen Beschwerden effektiv entgegentreten, ein Sitzhocker mit Namen Swopper wurde entwickelt. Er ist eine alternative Form zu einem Bürostuhl und wird schon seit Jahren erfolgreich von vielen Kunden genutzt.

Mit dem neuen Sitzhocker kann man viele Beschwerden vermeiden

Swopper ist ein Sitzhocker, der einen festen Stand auf dem Boden hat, durch seine besondere Konstruktion jedoch eine große Flexibilität besitzt. Die Mittelsäule des Hockers ist so konzipiert worden, dass Schwankungen möglich sind. Bewegungen in alle Richtungen sind frei möglich und fordern den Körper heraus. Diese minimalen, oft unbewussten Bewegungen müssen ausgeglichen werden und damit ist der Körper ständig in Arbeit. Das wird von den Benutzern nur zum Teil bewusst wahrgenommen, auch die tiefer liegenden Muskeln im Oberkörper arbeiten, ohne dass man es merkt.

Mit dem neuen Sitzmöbel geht es praktisch locker vom Hocker

Auf ihm kann man den ganzen Tag arbeiten und dabei bequem und entspannt sitzen. Die Benutzer, die ihn schon eine Weile kennen, möchten auf keinem anderen Stuhl mehr lange sitzen. Aufrechte Haltung und eine dadurch verbesserte Durchblutung fördern die Konzentration und die Kreativität. Gute Laune ist eine Nebenwirkung des Sitzhockers, aber das ist bestimmt eine, die man akzeptieren kann.

Gestalten Sie die Wände Ihres Büros schnell und einfach selbst

Wandgestaltung auf baumarktblog24.de

Auch ein Büro oder ein anderer geschäftlich genutzter Raum sollte ansprechend dekoriert sein. Nicht nur der Mitarbeiter soll sich hier wohl fühlen, sondern auch eventuelle Besucher oder Kunden. Eine ansprechende und wertige Einrichtung sind für viele selbstverständlich.

Aber wie sieht es mit der Dekoration der Wände aus? Neben Pflanzen und der passenden Beleuchtung ist die Wanddekoration geradezu ein Muss. Sie beweisen Geschmack, wenn Sie schöne Bilder und Fotos aufhängen. Diese können im modernen Stil arrangiert, oder in klassischen Bilderrahmen präsentiert werden. Wenn Sie etwas ganz Besonderes haben möchten, sollten Sie ein Foto auf Leinwand anfertigen lassen.

Durch eine solche Bearbeitung sehen Bilder hochwertig und einmalig aus. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie selbst geschossene Fotos als Leinwanddruck herstellen lassen, oder ein frei gewähltes Bild nehmen. Leinwanddruck bietet durch seine besondere Struktur der Oberfläche einen Eindruck von einem gemalten Bild. Die Leinwand ist von ausgezeichneter Qualität, so dass sie über viele Jahre farbecht bleibt.

Sie können unter vielen Motiven auswählen

Wenn Sie sich für eins der vielen Bilder entscheiden und es als Foto auf Leinwand anfertigen lassen, haben Sie eine große Auswahl zur Verfügung. Viele verfügbare Motive werden angeboten, Sie können auswählen, in welche Richtung es gehen soll. Der Blumen- und Pflanzenbereich ist neutral und kann in jedem Geschäftsraum aufgehängt werden. Für eine gemütliche und entspannte Atmosphäre sorgen Stimmungsbilder von beeindruckenden Landschaften. Auch abstrakte Bilder können auf Leinwand gedruckt werden und fallen dem Besucher sofort ins Auge.

Nutzen Sie die günstigen Angebote der Onlineanbieter

Als Firmeninhaber sind Sie an einer schnellen Abwicklung interessiert? Bequem und schnell ist der Auftrag im Internet erteilt. Hier warten zahlreiche Onlineshops auf Ihren Auftrag. Die entsprechenden Seiten sind schnell gefunden und leiten Sie durch die Auftragsabwicklung. Das gewünschte Bild kommt in kürzester Zeit zu Ihnen und kann umgehend aufgehängt werden.

Der gut gewählte Fußboden

Der gut gewählte Fußboden auf baumarktblog24.de

Wenn man renoviert kommt man automatisch zu dem Punkt, wenn es um einen neuen Fußboden geht. Heutzutage hat man hier sehr viel Auswahl. Eine Möglichkeit ist zum Beispiel der Industriefußboden. Wer jetzt denkt, dass dieser sehr schwer zu verlegen sei, irrt sich gewaltig. Industriefußboden ist sehr einfach zu verlegen. Er wird ganz einfach in Quadraten verlegt. In manchen Fällen ist nicht mal Kleber von Nöten, da der Boden lose (schwimmend) verlegt werden kann. Auch ist hier kein besonderes Werkzeug verlangt, sodass man den Boden ganz einfach selber verlegen kann.

Wahl des Fußboden

Die Entscheidung, welcher Fußboden benutzt werden soll, sollte gut überdacht sein. So würde ein Laminat-Fußboden nicht in einen Kellerraum passen, da dort eine hohe Luftfeuchtigkeit herrscht, was nicht gut für den Laminat ist. Außerdem wird im Keller oft mit Werkzeugen gearbeitet. Fällt dann etwas runter, entstehen sofort unschöne Kratzer und Macken im Laminat.

Deshalb sollte man sich vor der Renovierung erkundigen, ob der gewählte Fußboden für den Raum auch geeignet ist. Ein Fußboden, der sich auf jeden Fall eignet, wäre der Industrieboden. Der Industrieboden ist ein stabiler Boden, der ewig hält und fast unzerstörbar sind. Industrieböden werden meistens in Fabriken benutzt, da sie pflegeleicht und belastbar sind. Außerdem sind sie nicht sehr rutschig, sodass auch nichts hinfallen kann. Wer jetzt an einen unschönen Bodenbelag aus Fabrikhallen denkt, liegt falsch. Heutzutage gibt es schon schöne Bodenbeläge, die genau so stabil wie die in der Fabrik sind, aber aussehen wie ein edler Marmorboden oder edles Laminat.

Nur noch ein paar Schritte

… und Sie können anfangen zu renovieren. Also, zögern Sie nicht und planen sie jetzt schon Ihren neuen Fußboden. Eine Renovierung ist in wenigen Schritten getan und gemeinsam mit Freunden oder mit Arbeitern, die dies für einen erledigen, besitzen sie schon bald einen schönen, neuen Fußboden, der ganz Ihren Wünschen entspricht.

Die Natur als Vorbild

Die Natur als Vorbild auf baumarktblog24.de

Irgendwann fragte sich jemand, wie ein Eisbär bei Eiseskälte am Nordpol überleben kann. Es herrschen unglaubliche Minusgrade, das Tier hat manchmal über Monate nichts zu fressen und dennoch überlebt es. Die einzige Möglichkeit, die übrig blieb bestand darin, dass der Eisbär die Wärme speichern konnte. Dieses Prinzip lässt sich auf alle menschlichen Entwürfe ummünzen. Wenn man beispielsweise in einem Altbau wohnt und feststellt, dass man wie verrückt heizt und dennoch viel Wärme nach außen abgegeben wird, muss dieser Umstand einen Grund haben.

Der Grund liegt meistens darin, dass zwischen Innenraum und Außenseite keine Stoffe integriert sind, welche die Wärme vom Austritt abhalten können. Eine Wärmedämmung dagegen ermöglicht, dass man in diesem Bereich flexibel arbeiten kann. Durch die Integration einer solchen Dämmung wird die Energie im Innenraum gespeichert und davon abgehalten nach außen auszutreten. Die Folge ist weniger heizen, weniger Heizkosten und ein effektiverer Wärmehaushalt. Wenn man eine Wärmedämmung integriert sollte man jedoch beachten, dass das Gebäude nicht denkmalgeschützt sein darf. Schließlich muss die komplette Fassade abgerissen und erneuert werden, damit dieses System funktioniert.

Verschiedenen Methoden

Für eine Wärmedämmung Altbau gibt es unterschiedliche Alternativen. So kann man beispielsweise eine Dämmung im Innenraum anbringen, wenn es sich um ein denkmalgeschützten Gebäude handelt. Diese funktioniert nach demselben Prinzip wie die der Außenfassade, wobei verschiedene Wärmepaletten integriert werden und diese die Wärme im Innenraum speichern. Diese Paletten kann man im Fußboden, an den Wänden aber auch der Decke anbringen.

Durch das Einbauen neuer Fenster kann man zusätzlich Wärme speichern, weswegen viele Menschen bei jedem Altbau älterer Fenstermodelle gegen neuwertige austauschen. Wenn man bedenkt, dass langfristig gesehen enorm viele Betriebskosten eingespart werden, wenn man eine Wärmedämmung im Altbau einbaut, ist es sinnvoll, diese Möglichkeit zu nutzen, auch wenn der preisliche Aufwand hoch ist. Über die Zeit hinweg wird sich die finanzierte Summe mit Sicherheit refinanzieren lassen.

Die Astsäge

Die Astsäge auf baumarktblog24.de

Jeder möchte einen schönen und gepflegten Garten haben. Doch viele haben keine Zeit oder keine Lust viele Arbeitsstunden in den Garten zu investieren. Wenn man z.B. verschieden große Bäume im Garten hat, weiß man, dass diese viel Pflege brauchen. Wenn der Baum kleinere Äste hat, die krank oder kurz vor dem Abfallen sind, sollte man sie entfernen. Aber wie macht man das, wenn diese sehr hoch oben sind, oder wenn Sie sehr dick sind?

Man sollte die Äste nicht einfach mit der Hand abbrechen, da dies den Baum verletzten kann. Zu diesem Zweck kann man sich eine Astsäge kaufen. Diese Säge besitzt ein paar Unterschiede im Gegensatz zu einer normalen Säge. Diese Säge kann problemlos von einer einzelnen Person verwendet werden, im Gegensatz zu einer großen Säge, mit der man die Bäume fällen kann. Die Astsäge besteht aus 2 Teilen. Der eine Teil ist die Klinge. Sie besteht aus einem Metall, welches nicht sehr anfällig für Rost ist. Diese ist so lang wie die eigentliche Säge. Jedoch ist diese Klinge gebogen. Dies macht es einfacher, an die Äste zu gelangen, da man diese natürlich möglichst nah am Baum selbst abschneiden möchte, um keine abstehenden Äste übrig zu lassen.

Rückschnitt

Es ist sehr wichtig für den Baum, manche Äste abzuschneiden, damit sich hier wieder neue, gesunde Äste entwickeln können. Außerdem ist es nicht gut, wenn große, alte Äste das Wachstum der neuen Äste behindern. An der Astsäge befindet sich natürlich auch ein Griff. Dieser ist in den meisten Fällen sehr angenehm zu bedienen, da er sich sehr gut an die Form der Hand anpasst. Am Griff sind ist auch noch ein Gummi befestigt, der das Arbeiten mit der Säge erleichtern soll, da die Säge somit bequemer in der Hand liegt. Die 2 Teile des Griffes halten die Klinge fest zusammen. Außerdem wird die Klinge mit einigen Nieten, die durch den Griff gesteckt sind, festgehalten. In dem Griff, welcher meistens aus einem Plastik besteht, ist ein kleiner Schlitz eingebaut. Man kann die Klinge zusammenklappen. Diese sitzt dann sicher und fest in dem Schlitz im Griff. So kann man niemanden mit der Astsäge verletzten.

Welcher Fußboden soll es sein?

Welcher Fußboden auf baumarktblog24.de

Wer neuen Fußboden verlegen oder kaufen möchte, steht häufig vor der Frage Laminat oder Parkett oder vielleicht doch lieber Teppich bzw. Auslegware? Bei Teppich oder Auslegware muss man nicht lange überlegen. Ein unschöner Boden kann damit einfach verdeckt werden. Teppich ist warm an den Füßen und lässt sich mit dem Staubsauger relativ gut reinigen. Heller Teppich ist allerdings sehr anfällig gegen Flecken. Im Kinderzimmer sollte man außerdem einen strapazierfähigen Teppich verlegen.

Parkett und Laminat sehen auf dem ersten Blick für viele völlig gleich aus. Aber eben nur auf dem ersten Blick. Das erste was auffällt, Laminat ist wesentlich günstiger als Parkett. Warum? Ganz einfach. Laminat besteht zwar auch aus Holz oder besser gesagt Holzfasern, die Oberfläche ist jedoch mit einer Dekorschicht überzogen. Das was man sieht, ist also kein natürliches Produkt, sondern ein „Kunstprodukt“. Parkett dagegen besteht ausschließlich aus Holz und Holz als reines Naturprodukt ist teurer. Parkett sieht edler und wirkt sich sehr positiv aufs Raumklima aus. Laminat lässt sich leichter reinigen. Harte und spitze Gegenstände verträgt keines von beiden gut. Schnell entstehen Kratzer, welche jedoch beim Laminat bleiben. Beim Parkett kann man sie entfernen, in dem man das Parkett abschleift.

Welcher Fußboden?

Beides hat seine Vor- und Nachteile. Letztendlich muss jeder für sich entscheiden was ihm besser gefällt. Beim Verlegen nehmen sich beide Produkte nicht viel. Durch die leichte Klicktechnik geht das Verlegen schnell von der Hand. Wer es sich jedoch nicht selbst zutraut, kann einen Handwerker beauftragen, welche das Parkett verlegen günstig und schnell übernehmen.

Bei Holzland findet man jede Menge praktischer Sachen aus Holz, darunter auch günstiges Laminat und auch Parkett. Hier erwartet den Käufer eine große Auswahl. Die Mitarbeiter stehen außerdem beratend zur Seite und vermitteln kompetente Handwerker. Holzland Baumärkte gibt es über 250-mal in Europa, in Deutschland überwiegend in westlicher und südlicher Richtung.

Druckertinte selbst herstellen

Druckertinte auf baumarktblog24.de

Toner ist der Farbstoff, der insbesondere bei Kopierern und Laserdruckern Anwendung findet. Als sehr kleines und feines Pulver ist er wegen seiner geringen Größe sehr fließfähig und hat Verhaltensweisen, wie zähe Flüssigkeiten. Er ist aus verschiedenen Stoffen, wie Pigmente, künstliches Harz, diverses Metalloxid und weiteren Hilfsstoffen zusammengesetzt. In seiner Komplexität besitzt er daher sehr hohe Anforderungen. In der Regel herrscht der Tonertyp als Einkomponententoner vor, der auf fast allen Systemen Anwendung findet. Hier ist der Toner in einer Kartusche untergebracht und wird als komplette Einheit auch ausgetauscht. Dies hat den Vorteil, dass sich das Gerät in der Kartusche sehr einfach warten lässt.

Das Auftragen auf verschiedene Medien erfolgt durch elektrische Kräfte, die es ermöglichen, den Toner auf das Papier mittels einer vorbei laufenden Heizwalze schnell fest zu schmelzen und damit zu fixieren. Dies wird also durch Hitze realisiert. Es ist sogar möglich, den Toner auch mittels Hitze wieder von dem Medium zu entfernen. Das benutzt man häufig bei der so genannten Transfertechnik. Bei Folien oder Papier, wo der Toner nicht fest haftet, können daher auch Druckmedien häufiger verwendet werden. Mit einem Bügeleisen oder einem Lamiergerät kann man diese Medien wieder von dem Toner entfernen. Toner müssen stets umweltgerecht recycelt werden und dürfen nicht in den Hausmüll gelangen. Das hat die Feinstaubbeschaffenheit zu Grunde, da der Tonerstaub mitunter so fein ist, dass er auch in die Lunge des Menschen gelangen könnte bei falscher Handhabung. Weitere Informationen zum Toner findet man auch im Internet oder auf den jeweiligen Herstellerseiten verschiedener Druckereifirmen.