Der Allrounder: Laminat

Laminat auf baumarktblog24.de

Wer sich mit der Absicht trägt, die Fußböden seiner Wohnung oder seines Hauses neu zu gestalten, hat hierbei die Qual der Wahl, sofern man sich zwischen Parkettböden oder Laminat entscheiden muss. Seit langem schon steht das Laminat zumeist auch in hochwertiger Qualität zur Verfügung, wobei auch das optische Design erheblich verbessert worden ist. Aufgrund seiner Langlebigkeit und der Vielfalt bei der Struktur und den verschiedenen Designs ist Laminat die erheblich günstigere Alternative zum Parkett, ohne jedoch in irgendeiner Form abzufallen. Je nach Beanspruchung und Einsatzbereich sollten vor dem Erwerb diverse Kriterien wie beispielsweise Abriebfestigkeit oder Stärke der Produkte. In diesem Bereich stehen vielfältige und umfangreiche Modelle aus den zahlreichen Sortiments zur Verfügung, so dass hier sicherlich für jeden die passende Auswahl getroffen werden kann.

Laminat: Entwicklung noch nicht am Ende

uch wenn inzwischen sehr viele Haushalte den Parkettboden bevorzugen, weil man diesen mehrfach abschleifen kann. Man legt praktisch einmal im Leben einen Parkettboden in den Raum. Bei Laminat sieht es anders aus. Die Hersteller geben inzwischen natürlich auch eine Menge Jahre an Lebensdauer, doch nach einigen Jahren der Nutzung muss man den Boden austauschen. Die Vielfalt an Mustern indes ist unschlagbar. Inzwischen gibt es Laminat in Muster von Terrakottagestein, in Schachbrettmuster oder auch in Fliesenenoptik.

Welcher Fußboden soll es sein?

Welcher Fußboden auf baumarktblog24.de

Wer neuen Fußboden verlegen oder kaufen möchte, steht häufig vor der Frage Laminat oder Parkett oder vielleicht doch lieber Teppich bzw. Auslegware? Bei Teppich oder Auslegware muss man nicht lange überlegen. Ein unschöner Boden kann damit einfach verdeckt werden. Teppich ist warm an den Füßen und lässt sich mit dem Staubsauger relativ gut reinigen. Heller Teppich ist allerdings sehr anfällig gegen Flecken. Im Kinderzimmer sollte man außerdem einen strapazierfähigen Teppich verlegen.

Parkett und Laminat sehen auf dem ersten Blick für viele völlig gleich aus. Aber eben nur auf dem ersten Blick. Das erste was auffällt, Laminat ist wesentlich günstiger als Parkett. Warum? Ganz einfach. Laminat besteht zwar auch aus Holz oder besser gesagt Holzfasern, die Oberfläche ist jedoch mit einer Dekorschicht überzogen. Das was man sieht, ist also kein natürliches Produkt, sondern ein „Kunstprodukt“. Parkett dagegen besteht ausschließlich aus Holz und Holz als reines Naturprodukt ist teurer. Parkett sieht edler und wirkt sich sehr positiv aufs Raumklima aus. Laminat lässt sich leichter reinigen. Harte und spitze Gegenstände verträgt keines von beiden gut. Schnell entstehen Kratzer, welche jedoch beim Laminat bleiben. Beim Parkett kann man sie entfernen, in dem man das Parkett abschleift.

Welcher Fußboden?

Beides hat seine Vor- und Nachteile. Letztendlich muss jeder für sich entscheiden was ihm besser gefällt. Beim Verlegen nehmen sich beide Produkte nicht viel. Durch die leichte Klicktechnik geht das Verlegen schnell von der Hand. Wer es sich jedoch nicht selbst zutraut, kann einen Handwerker beauftragen, welche das Parkett verlegen günstig und schnell übernehmen.

Bei Holzland findet man jede Menge praktischer Sachen aus Holz, darunter auch günstiges Laminat und auch Parkett. Hier erwartet den Käufer eine große Auswahl. Die Mitarbeiter stehen außerdem beratend zur Seite und vermitteln kompetente Handwerker. Holzland Baumärkte gibt es über 250-mal in Europa, in Deutschland überwiegend in westlicher und südlicher Richtung.