Spielplatz in luftiger Höhe

Baumarktblog24.de

Wenn Sie einen Garten mit alten Bäumen besitzen, dann sollten Sie sich überlegen für Ihre Kinder ein Baumhaus zu bauen. Für Kinder gibt es kaum etwas spannenderes, als in ihrer eigenen Baumhütte einen Club zu gründen und geheime Treffen zu veranstalten. Ein Baumhaus kann mit etwas handwerklichem Geschick selbst gebaut werden. Wenn Sie sich entschlossen haben, ein Baumhaus zu bauen, sollten Sie unbedingt einige Punkte beachten. Als erstes sollte Klarheit darüber bestehen, ob Sie das Baumhaus alleine bauen wollen oder ob Ihre Kinder oder Ihre Freunde in den Bau dieses Baumhauses mit einbezogen werden sollen. Werden die Kinder sowohl in die Planung wie auch in den Bau mit einbezogen, wirkt sich dies positiv auf die Kommunikation mit ihren Kindern und auf den Zusammenhalt innerhalb der Familie aus.

Als nächstes muss das Projekt in mehrere Bauabschnitte eingeteilt werden, die überschaubar bleiben, besonders dann, wenn Sie kein geübter Heimwerker sind und Ihre Kinder beim Bau mithelfen. Die wichtigste Voraussetzung für den Bau eines Baumhauses ist ein alter, großer und gesunder Baum. Am Besten ist ein Baum geeignet, der schon einige Stürme überstanden hat und der mächtige Äste besitzt, die wie dafür gemacht sind, Ihr künftiges Baumhaus zu tragen. Wenn Sie in Ihrem Garten keinen geeigneten Baum besitzen, können Sie Ihr Baumhaus so planen, dass es von einer Baumgruppe getragen wird.

Als nächstes müssen Sie den Materialbedarf kalkulieren und das Baumaterial kaufen. Achten Sie beim Bau eines Baumhauses unbedingt auf Sicherheit und verwenden Sie nur stabile und wetterfeste Materialien zum Bau des Baumhauses.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.